Über die Bereitschaft

Die Bereitschaft Itzehoe ist eine DRK-Gemeinschaft innerhalb des Ortsvereins Itzehoe. In einer Bereitschaft sind die aktiven ehrenamtlichen Helfer versammelt, die (neben dem Sozialen Dienst und dem Jugendrotkreuz) die satzungsgemäßen Aufgaben des Roten Kreuzes erfüllen.

 

Welche Aufgaben hat die Bereitschaft?
Die Organisation der Bereitschaft ist geregelt durch die Ordnung der Bereitschaften des DRK-Landesverbandes Schleswig-Holstein. Unsere Bereitschaft hat u.a. die folgenden Aufgaben:

  • Vorbeugender Sanitäts- und Betreuungsdienst bei Veranstaltungen
  • Katastrophenschutz und präventive Katastrophenverhütung
  • Hilfe bei Unglücksfällen und Notständen aller Art
  • Suchdienst
  • Werbung für die Ziele des Roten Kreuzes in der Öffentlichkeit

Sanitäts- und Betreuungsdienst

SanitätsdienstBei vielen Veranstaltungen in Itzehoe und Umgebung, wie z.B. dem Jahrmarkt, dem Weinfest oder dem Störlauf, stellen wir mit unseren ehrenamtlichen Helfern den Sanitätsdienst, um die Gäste und Teilnehmer bei Verletzungen und Krankheiten schnell zu versorgen und gegebenenfalls an den Rettungsdienst zu übergeben. Verwandte oder andere Betroffene werden ebenfalls durch uns betreut und mit Ihren Sorgen und Fragen nicht allein gelassen.

 

Die Dienstabende der Bereitschaft finden an jedem ersten Donnerstag im Monat um 20:00 Uhr in der Lindenstraße 56 in Itzehoe statt. Hier machen wir uns mit Vorträgen zu aktuellen Themen und praktischer Ausbildung fit für die Sanitätsdienste der Bereitschaft.

Katastrophenschutz

KatastrophenschutzEine der satzungsgemäßen Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes ist die Mitwirkung im Katastrophenschutz. Somit ist auch die DRK-Bereitschaft Itzehoe in diesen Bereich eingebunden. Wir stellen die personelle Besetzung für Einheiten aus den Fachdiensten Medizinische Führung, soziale und medizinische Betreuung und Logistik.

 

Unsere regelmäßigen Dienstabende für die Katastrophenschutzausbildung finden an jedem 3. Donnerstag im Monat statt im KatS-Zentrum in Breitenburg-Nordoe in der Elmshorner Straße 48.

 

Mehr über die Aufgaben der Katastrophenschutzeinheiten erfahren Sie hier ⇒

Schnelleinsatzgruppe

SchnelleinsatzgruppeDie Schnelleinsatzgruppe (SEG) setzt sich zusammen aus den Mitgliedern der Bereitschaft, die bei Großschadenslagen alarmiert werden, um den Rettungsdienst zu unterstützen, wenn z.B. ein Reisebus verunglückt oder ein Seniorenheim evakuiert werden muss.

Kreisauskunftsbüro

KreisauskunftsbüroBei Katastrophen geben ehrenamtliche Helfer des DRK-Suchdienstes besorgten Familien Auskunft. Zu diesem Zweck wurden in den DRK-Kreisverbänden Kreisauskunftsbüros (KAB) eingerichtet.

 

Aufgabe des KAB ist es, im Katastrophenfall oder bei Großschadensereignissen alle Betroffenen (Verletzte, Evakuierte aber auch die Einsatzkräfte) zu registrieren, um bei Bedarf Familienangehörigen Auskunft über den Verbleib von Vermissten geben zu können.