Katastrophenschutz

KatastrophenschutzeinheitenEine der satzungsgemäßen Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes ist die Mitwirkung im Katastrophenschutz. Somit sind auch wir mit unserer Bereitschaft in diesen Bereich eingebunden. Wir stellen die personelle Besetzung für Einheiten aus den Fachdiensten Führung, Information & Kommunikation, Logistik, soziale- und medizinische Versorgung.
 
Die Mitglieder der DRK-Bereitschaft Itzehoe wirken in folgenden Katastrophenschutzeinheiten mit:

- Sanitätsgruppen (SanGr)

- Betreuungsgruppe (BtGr)

 

Obwohl für den Katastrophenfall eingerichtet, ist das Konzept so ausgerichtet, dass bereits bei Schadenslagen unterhalb der Katastrophenschwelle ein Einsatz möglich und zeitnah realisierbar ist.

Der Katastrophenschutzbeauftragte

Der Katastrophenschutzbeauftragte ist auf Ebene des DRK-Kreisverbands verantwortlich für den Katastrophenschutz.

 

Seine Aufgabe wird näher definiert in der verbandsinternen „DRK K-Vorschrift“ (Vorschrift über die Tätigkeit des Deutschen Roten Kreuzes e.V. in der Bundesrepublik Deutschland bei Katastrophen und anderen Notständen sowie über seine Mitwirkung im Zivil- und Katastrophenschutz).

 

Der Katastrophenschutzbeauftragte ist zuständig für die Einsatzfähigkeit der DRK-Einsatzgruppen für den Katastrophenschutz und vertritt den DRK-Kreisverband in allen Angelegenheiten des Zivil- und Katastrophenschutzes gegenüber der zuständigen Behörde. Bei Bedarf arbeitet er in der DRK-Leitungsgruppe mit.

Die Katastrophenschutzeinheiten

Innerhalb der DRK-Bereitschaft sind mehrere Katastrophenschutzeinheiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten aktiv. Die Arbeit der Gruppen wird koordiniert durch die Kreisbereitschaftsleitung, die auch für die Aus- und Weiterbildung verantwortlich ist.

1. & 2. Sanitätsgruppe

SanitätsgruppenDie Sanitätsgruppen betreiben im  Katastrophenfall Behandlungsplätze für die Erstversorgung von Betroffenen. Dafür sind alle Mitglieder der Gruppen als Sanitäter ausgebildet und bekommen Unterstützung von Ärzten.

 

Mehr Informationen ⇒

Betreuungsgruppe

BetreuungsgruppeBei unseren Einsätzen und bei Schadensereignissen sind nicht alle Betroffenen verletzt und müssen daher auch nicht unbedingt vom Rettungsdienst und Sanitätsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht werden. In diesen Fällen hilft die Betreuungsgruppe vor Ort.

 

Mehr Informationen ⇒

Medizinische Führungsgruppe

Medizinische FührungsgruppeDie Führungsgruppe führt die DRK-Einheiten im Einsatz und stellt die Kommunikation und Kooperation am Einsatzort zwischen den einzelnen Einheiten sowie auch anderen Organisationen wie Technisches Hilfswerk oder der Feuerwehr sicher.

 

Mehr Informationen ⇒

Logistikgruppe

LogistikgruppeDie Logistikgruppe sorgt für die Verpflegung, Ausstattung und Unterkunft der Einsatzkräfte vor Ort und das nicht nur für die DRK-Einheiten, sondern auch für andere Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz, wie z.B. Feuerwehr und THW.

 

Mehr Informationen ⇒

Katastrophenschutz-
beauftragter

 Matthias Renk

 

Matthias Renk
Tel.: 0 48 21 - 8 55 72